Julia Steinmetz ist vom Bundeswettbewerb "Jugend debattiert" mit 11. Platz in ihrer Altersgruppe zurückgekehrt

 

 

Diese vier Debattanten vertraten in der Bundesqualifikation Brandenburg: Maximilian Baus (v.l.), Julia Steinmetz vom F.F. Runge Gymnasium sowie die beiden Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums Falkensee Carl Nowak und Carl Finke. Quelle: Dr. Barbara Richter

In der Altersgruppe I (Klasse 8 bis 10) gewann am Ende Lotte Jäger (15) von der Martin-Luther-Schule Rimbach in Hessen. In der Altersgruppe II (Klasse 10 bis 13) konnte sich Antonia Stille (18) vom Gymnasium Othmarschen in Hamburg durchsetzen. Bei den Jüngeren lautete das Thema in der Finalrunde „Sollen sich Jugendliche unter 16 Jahren nur bis 23 Uhr allein im Freien aufhalten dürfen?“ Die Älteren befassten sich mit der Frage „Sollen religiöse Bilderverbote von den Medien beachtet werden?“ Das Finale wurde live im Internet aus dem RBB-Sendesaal übertragen.

Birgit Ehrig


 

Der folgende Link leitet zum Videobeitrag des RBB zum Landesfinale "Jugen debattiert" weiter. In diesem Wettbewerb hat sich Julia Steinmetz aus der Klasse 9.2 für den Bundeswettbewerb am 26.06.2015 in Berlin qualifiziert - Herzlichen Glückwunsch !

Jugend debattiert RBB