Wer wird Jugend debattiert Landessieger Brandenburgs? 

Um diesen Titel kämpfte die Gewinnerin des Regionalwettbewerbs in Oberhavel Emelie Seiert. Mit viel Überzeugungskraft, starken Argumenten und einer außerordentlichen Präsenz schaffte sie es von den Qualifikationsdebatten in der Universität Potsdam bis zu der Finaldebatte im Landtag Brandenburgs. Nach viel Aufregung und den letzten Debatten des Tages konnte die 11.-Klässlerin den vierten Platz ganz Brandenburgs entgegennehmen.

   

Ein großer Dank geht an unsere Debattantin, die JurorInnen, Frau Ehrig und die Zuschauer-Unterstützung unserer Schule.

(Text und Bilder - Erik Dubs, Klasse 11)

Am 23.2.2018 war es wieder so weit: Regionalwettbewerb Jugend debattiert. Zeit für spannende Debatten in Oberhavel. Aus sechs regionalen Schulen, zu denen auch unser F. F. Runge Gymnasium zählt, kamen die besten Debattantinnen und Debatanten in zwei Altersklassen im Gebäude der Regine Hildebrandt Gesamtschule in Birkenwerder zusammen. Im Wettbewerb muss jeder zwei Debatten hintereinander bestreiten, einmal auf der Pro-, einmal auf der Contraseite. Für das F.F. Runge Gymnasium gingen in der AK I (8./9. Klasse) Ellinor Kuhs (8.2) und Paula Hangleiter (9.2) und in der AK II (10.-12. Klasse) Felix Zimmermann und Emelie Seiert (beide 11) mit der Unterstützung einiger Mitschüler an den Start.

Gruppenfoto der mitgereisten SchülerInnen und Lehrerinnen

Am 18.1.2017. fand der schulinterne Wettkampf mit vier parallelen Debatten in der Altersklasse I (Klasse 8/9) und zwei in der Altersklasse II (Klasse 10/11) mit 24 Debattant/innen statt.

Finale 8./9. Klassen 

1. Ellinor Kuhs, 8.2, 2. Paula Hangleiter, 9.2, 3. Jakob Hoffmann, 8.3, 

4. Nina Weißkopf, 9.2

 

Finale 10./11. Klassen 

1. Felix Zimmermann, 11, 2. Emelie Seiert, 11, 3. Sophia Schäfer,10.2, 

4. Marcel Tobolski,10.1

Ein Teil von unseren 45 Schüler/innen-Juroren mit ihrer Teilnahmebestätigung. Weiter geht es am 25.2.2017 beim Regionalwettbewerb, der in Birkenwerder stattfindet. 

Dank der Professionalität unserer Schüler/innen-Juroren verlief der Wettbewerbstag reibungslos. Vielen Dank an alle Debattierenden, Jurierenden, Zeitnehmenden, Helfenden und Unterstützenden!

B. Ehrig (Schulkoordinatorin)