Beachtliche Leistungen und viel Spaß

Sportlich wurde einiges geboten. Die Teams sammelten mit großem läuferischen Einsatz um Sportplatz und Schulhaus Runde für Runde die Lichter ein, wobei in der Mannschaftswertung am Ende die Klasse 9-2 knapp die Nase vor den Teams der 10-4 und 7-2 hatte. In der Einzelwertung setzte sich Eva Lehmann (8-2) mit 14 gesammelten Lichtern vor den anderen Mädchen durch. Ein Raunen erhallte bei der Siegerehrung, als Chef-Organisator Herr Angelmi verkündete, dass sich Jannis Hupfer (9-3) mit 18 erlaufenen Lichtern vor der männlichen Konkurrenz mit großem Vorsprung durchgesetzt hatte.

Es war so knapp!

Runge-Mädchen der WK II belegen im Kreisfinale den 3. Platz

Bettina Woike (8-3) erneut beste Torhüterin!

In anderen Sportarten spricht man von einem Foto-Finish. Im Handball-Turnier um den Titel der Kreissiegerinnen ging es am Ende um einzelne Tore. Willst du mehr erfahren, lies den kurzen Bericht über das Drama weiter.

 

"Darf ich dich auf den Arm nehmen?"

1. Runge-Tischtennisturnier feiert gelungene Premiere

Am Mittwochabend trafen sich erstmals 25 Fans dieser faszinierenden Sportart und trugen ein Doppel-Turnier aus. Besonders hervorhebenswert ist, dass einerseits die komplette Schülerschaft von Klassenstufe 7 bis 12 - darunter sogar ein Geburtstagskind (!), andererseits auch eine Mutter, zwei Väter und zwei Lehrer vertreten waren.

Runge-Mädchen Kreissiegerinnen

Lisa Schulte (8-1) Beste Spielerin - Bettina Woike (8-3) Beste Torhüterin

Mit einem beherzten Auftritt beim Kreisfinale sicherte sich unser Team den Sieg und das Startrecht für das Regionalfinale.

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik

Runge-Mädels schreiben Geschichte!!!

Erstmals in der Geschichte des F. F. Runge Gymnasiums haben 12 Mädchen am Bundesfinale der Leichtathletik bei Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Nach dem starken Sieg beim Landesfinale und der damit verbundenen Qualifikation für das Bundesfinale galt es nun, sich mit den besten 16 Schulmannschaften aus Deutschland zu messen.

Es waren die Mädchen Anna Sommerfeld, Johanna Koch, Judith Klabe, Katharina Purps, Gina Baumann, Lea Czychy, Nele-Johanna Lehmann, Katja Debelan, Charlyne George, Petra und Kirsten Rüttershoff sowie die ehemalige Schülerin Emilia Simon.