Die Fußballer der WK III zeigten am Mittwoch, in Löwenberg, beim Kreisfinale eine achtbare Leistung. Am Ende bedeuteten in torarmen Begegnungen zwei Siege und zwei Niederlagen Platz fünf.


Konstantin und Miron schockten die Konkurrenz und gewannnen am Ende das 3.-Runge-Tischtennis-Turnier im Doppel. Foto: TK

Beim gestrigen 3.-Runge-Tischtennis-Turnier konnten sich völlig überraschend und sensationell Konstantin (7-3) und Miron Gerisch (8-3) als Gewinner durchsetzen. Das leider rein männliche Starterfeld wurde von Schülern der Jahrgangsstufen sieben bis 12, vier Vätern, zwei Sportlehrern und einem ehemaligen Schüler gebildet, nicht wenige davon Vereinsspieler. Gespielt wurde im Doppel, im Modus "Jeder gegen Jeden". Alle waren sich einig, dieses Turnier verlangt eine Neuauflage im nächsten Schuljahr.

Traditionell machte sich unsere gesamte Schule am Freitag wieder auf den Weg zur Beachanlage am Bernsteinsee Velten, um dort unser Sommersportfest zu feiern. Nicht nur die Siegerinnen und Sieger im Volleyball, Handball, Fußball und Basketball auf dem Foto haben mit der Sonne herrlich um die Wette gestrahlt. Wir hoffen, alle hatten viel Spaß und freuen uns schon jetzt auf "Runge beacht 2019"!

Die Mädchen der WK I gewannen Silber, die Jungen sogar Gold. Foto: CR

Unsere Leichtathletikmannschaften nahmen am vergangenen Mittwoch im Löwenberger Waldstadion erfolgreich am Kreisfinale Oberhavel teil. Dabei konnten die Jungen der Jahrgangsstufen elf und 12 den 1. Platz, die gleichaltrigen Mädchen den 2. Platz und die Mädchen der Klassenstufen acht und neun den 3. Platz belegen. Die Jungen der Jahrgangsstufen neun und zehn wurden 5.

 

Runge-Laufteam beim Kreiscross in Mildenberg

Beim Crosslauf der Schulen des Landkreises Oberhavel im Ziegeleipark Mildenberg haben sich 10 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium "F. F. Runge" erfolgreich behauptet. Besonders stach Ole Urbanek hervor. Er gewann bereits zum 6. Mal den Wettkampf in seiner Altersklasse. Emil Karwinkel belegte im selben Lauf den hervorragenden 3. Platz. Den 3. Platz konnte sich auch Johanna Ulle in ihrer Altersklasse sichern. Benedict Hein verpasste das Podest um wenige Meter und war mit seinem 4. Platz nicht wirklich zufrieden. Alle anderen Läufer und Läuferinnen schaften es ins vordere Mittelfeld ihrer Altersklassen und sind motiviert für das kommende Jahr zu trainieren, um die eigene Leistung zu verbessern. Hierzu bietet sich die AG - Lauftreff am Montag an. Bei Interesse bitte bei Herrn Angelmi melden.
Für unsere Schule liefen: Anton, Henrik, Benedict, Sophia, Eva, Neele, Lana, Ole, Emil, Johanna.
Herr Angelmi